Blog

Die wichtigsten Chatbefehle auf Twitch
Die wichtigsten Chatbefehle auf Twitch

Die wichtigsten Chatbefehle auf Twitch

Alles hört auf mein Chat-Kommando! Wenn die Zuschauer eines Twitch-Streams mittels Chat kommunizieren, kann Spam bereits für kleinere Kanäle erdrückend werden. Möchte man als Streamer den Chat im Griff haben oder als Nutzer alle Möglichkeiten ausschöpfen, ist es hilfreich, die passenden Chatbefehle zu kennen. Es stehen zahlreiche Befehle zur Verfügung, um den Chat ganz nach den persönlichen Vorlieben zu gestalten. Wir geben euch eine Kurzübersicht, welche Twitch Commands ihr auf jeden Fall kennen solltet. 

 

Alle Befehle werden im normalen Chat-Feld des jeweiligen Channels eingetippt, das auch zum Schreiben von Nachrichten zur Verfügung steht. Nachfolgende Begriffe, die in Großbuchstaben und Klammern stehen, müssen ersetzt werden – bei (NAME) etwa wird jener Benutzername eingefügt, den der Befehl betrifft.

 

 

Twitch Commands, die jeder benutzen kann:

 

/block (NAME): Euch nerven die Kommentare eines anderen Users zum Live-Stream? Mit diesem Befehl kann man den Account blockieren. Anschließend kann die Sperrung mit /unblock (NAME) wieder aufgehoben werden.

 

/w (NAME) (NACHRICHT): Mit Eingabe dieses Flüster-Befehls könnt ihr einem anderen Benutzer eine Direktnachricht senden. Es öffnet sich ein neues Fenster mit der Botschaft.

 

/color (FARBE): Jeder Zuschauer, der sich im Chat zu Wort meldet, wird in einer bestimmten Farbe angezeigt. Um eure Namen anzupassen, könnt ihr aus einer Liste an Farbtönen wählen. 

 

/me (TEXT): Durch diesen Vorsatz färbt sich eure Nachricht im Chat in der Farbe eures Namens ein. 

 

/disconnect: Mit diesem Chatbefehl könnt ihr kurzerhand die Verbindung zum betreffenden Chatserver trennen.

 

 

Twitch Commands, die nur Streamer benutzen können:

 

/mod (NAME): Für Unterstützung beim Chat-Management können mit diesem Befehl vertrauenswürdige User mit Moderatoren-Rechten ausgestattet werden. /unmod (NAME) streicht den Moderatoren-Status wieder.

 

/vip (NAME): Will man seine treuesten Fans oder Streamer-Freunde im Chat hervorheben, kann ihnen ein VIP-Status verliehen werden. Diese Privilegien werden mit /unvip (NAME) wieder entfernt.

 

/commercial: Schaltet einen Werbeblock von 30 Sekunden, über den Streamer Geld verdienen.

 

/raid (NAME): Am Ende des Streams könnt ihr euer Publikum mit diesem Befehl auf einen anderen Kanal schicken. /unraid bricht den Befehl ab.

 

Außer den erwähnten Twitch Commands existieren noch zahlreiche weitere Befehle, die ihr auf der offiziellen Website von Twitch findet. Lust aufs Chatten bekommen? Mit den Twitch-Guthabenkarten könnt ihr beispielsweise ein Channel-Abo kaufen. Bei GETABON sind die Geschenkkarten mit einem Betrag von 1525 oder 50 Euro erhältlich.

Passende Artikel