Blog

Traumjob Streamer
Traumjob Streamer

Traumjob Streamer

Es klingt nach dem Traumjob par excellence: Ein professioneller Streamer zu sein, der den lieben langen Tag Videospiele zockt, unzählige Fans unterhält und damit Geld verdient. Was sich nach einer Freizeitbeschäftigung gegen Langeweile anhört, kann auf dem Streaming-Portal Twitch zu einem lukrativen Beruf werden – vorausgesetzt, genügend Zuschauer abonnieren euren Kanal. 

 

Gerade zu Beginn dieser angestrebten Karriere sind die Zuschauerzahlen naturgemäß recht überschaubar. Überlegt euch daher schon vorab, was ihr streamen wollt und welche Zielgruppe ihr damit erreichen möchtet.Ob der eigene Stream viele Follower findet oder nicht, hängt natürlich von unterschiedlichen Faktoren ab. Zum einen die Art des Videospiels: Kurzweilige Spiele sind im Vergleich zu Rollenspielen, die ein bestimmtes Hintergrundwissen voraussetzen, um der Geschichte zu folgen, zugänglicher und sprechen ein breiteres Publikum an. Auch die richtige Uhrzeit fürs Streaming spielt eine entscheidende Rolle, denn besonders viele Zuschauer finden sich zur Primetime auf Twitch.

 

Gute Qualität von Video und Audio sollte ebenfalls gegeben sein, um eure Community mit Engagement und Leidenschaft aufzubauen. Für künftige Streamer ist es ratsam, sich auch um die Repräsentation des Streams in den sozialen Medien zu kümmern. Generell ist es sinnvoll, einen Zeitplan aller geplanten Live-Streams auf eurem Kanal zu teilen, damit eure Zuschauer wissen, wann ihr das nächste Mal auf Twitch streamt – denn mit den ersten Streams werden auch die ersten Abonnenten kommen.

 

Als Streamer auf Twitch kann man auf verschiedene Weise Geld verdienen: Wenn ein Zuschauer euren Kanal abonniert, bekommt ihr einen anteiligen Betrag; dieser hängt von der Dauer des Abos ab. Weiters kann man einem Streamer Bits schenken, eine Art Trinkgeld. Diese haben einen bestimmten Wert und werden virtuell gesammelt. Später kann sich der Streamer den Betrag für die Bits und Abos auszahlen lassen. Erfolgreiche Streamer bekommen irgendwann Werbeangebote von Firmen, um in ihrem Stream für die Marke oder die Produkte bei den Zuschauern zu werben. Productplacement ist dabei ebenfalls beliebt: Hier werden während des Streams bestimmte Produkte gezielt genutzt. 

 

Da die Twitch-Community immer größer wird, gibt es seit einiger Zeit Geschenkkarten im Handel, wie bei GETABON. Mit diesen Gutscheinen könnt ihr Abos kaufen und eure Lieblings-Streamer unterstützen. Die coolen Kärtchen gibt es um 1525 oder 50 Euro.

 

Passende Artikel