Blog

Unterhaltsamer Teilzeit-Job
Unterhaltsamer Teilzeit-Job

Unterhaltsamer Teilzeit-Job

Als Unterstützung für jene Streamer, die ihre Accounts monetarisieren möchten, wurde das Twitch-Affiliate-Programm ins Leben gerufen. Um von Twitch zum Affiliate ernannt zu werden, müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein, die eines ganz klar signalisieren – nämlich, dass aktiv am Wachstum des eigenen Kanals gearbeitet wird. Konkret sollen die folgenden vier Bedingungen für künftige Twitch Affiliates zutreffen: Monatlich 50 oder mehr Follower auf dem Kanal, durchschnittlich drei Zuschauer oder mehr, insgesamt acht Stunden live gesendet und mindestens an sieben verschiedenen Tagen online.

 

Es hängt übrigens von der Eigenmotivation ab, ob der Affiliate-Status für einen längeren Zeitraum verliehen wird. Grundsätzlich bleibt man für einige Monate Affiliate, lediglich inaktive Streamer schließt Twitch von seinem Programm aus. Durch die Verleihung des Status eröffnen sich für besonders engagierte Streamer jedenfalls viele neue Möglichkeiten, denn abgesehen von den regelmäßigen Zuschauerzahlen gilt dieser als offizielle Bestätigung, quasi vom Streaming-Hobby Richtung Professionalität.

 

Wer als Affiliate akzeptiert wurde, kann sich durch regelmäßiges Live-Streaming auf seinem Kanal einen respektablen Nebenverdienst erarbeiten. Davor stehen nur externe Einnahmequellen zur Verfügung, etwa eure Follower darum bitten, kleinere Beträge zu spenden. Einem Affiliate-Kanal nur zu folgen, ist für Zuschauer mit keinerlei Kosten verbunden. Von immenser Bedeutung für Affiliates sind jedoch sogenannte Subscriptions: Das Abonnieren eines Channels kostet einen monatlichen Betrag von 4,99 Euro aufwärts. Subs können einmalig oder regelmäßig erfolgen und auch die Höhe der Unterstützung ist variabel. Im Rahmen des Affiliate-Programms erhält der Streamer die Hälfte dieser Einnahmen gutgeschrieben, den Rest behält Twitch ein. Dadurch kommt auch bei kleineren Streamern jedes Monat ein nettes Sümmchen zusammen. 

 

Für Abonnenten winken durch eine Subscription spezielle Boni, etwa ein Abzeichen vor dem Namen, individuelle Emotes, Cheers oder sogar zusätzliche Vorteile wie Bonusinhalte und Belohnungen. Besonders spendable Fans von Affiliate-Streamern können sogar Abos im Chat verschenken (Gifted Subs), was einen ziemlichen Hype auslösen und noch unentschlossene Zuschauer schon mal langfristig an einen Kanal binden kann.

 

Ein Twitch-Abo, um euren Lieblings-Streamer finanziell zu unterstützen, könnt ihr seit kurzem auch mit den Twitch-Geschenkkarten bezahlen. Die praktischen Karten gibt es bei GETABON um 1525 oder 50 Euro

Passende Artikel